Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Jetzt blühen hier bunte „Gmünder Grüße“


"Gmünder Grüße" an der Kreuzung Fellbacher Straße/Remstalstraße Seit vergangener Woche verkürzen bunt bemalte Blumen- und Wolkenmotive den Autofahrern an der Kreuzung Remstalstraße/Fellbacher Straße vor dem Rathausparkplatz die Wartezeit auf die nächste Grünphase. Die Farbtupfer im trüben Herbstwetter sind ein Vorgeschmack auf die Blütenpracht, die im kommenden Jahr bei der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd zu sehen sein wird.

Zu finden sind die sogenannten „Gmünder Grüße“ mittlerweile in vielen Städten und Kommunen entlang der Rems – und jetzt auch in Remseck. Die Remstalkommunen setzen damit auch schon ein kleines Zeichen für das Jahr 2019, denn dann wird das gemeinsame Grünprojekt, die kleine Landesgartenschau, im Remstal veranstaltet.

"Gmünder Grüße" an der Kreuzung Fellbacher Straße/Remstalstraße Gestaltet und bemalt wurden die rund 100 Elemente in Remseck durch die Schülerinnen und Schüler der Kelterschule in Neckarrems. Die Holzblumen und Wolken symbolisieren die geografisch zweigeteilte Gartenschau in Schwäbisch Gmünd, die sich in „Himmelreich“ und „Erdenreich“ untergliedert und im Frühjahr 2014 ihre Pforten für die Besucher öffnet.
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de