Ihr Ansprechpartner

Frau
Jutta Kittelmann
0 71 46 2 89 - 6 42
0 71 46 2 89 - 6 99
E-Mail senden / anzeigen

Schnelleres Internet

Schnelles Internet ist in Remseck am Neckar angekommen

Gute Neuigkeiten für Remseck am Neckar – der Netzausbau der Telekom ist gestartet
 
Bis Ende 2019 wird Remseck am Neckar mit schnellem Internet versorgt sein. Die Telekom baut im Rahmen des Eigenausbaus die Internetversorgung in Remseck am Neckar aus. Spätestens Ende dieses Jahres können rund 6 500 Haushalte in den Stadtteile Neckarrems, Neckargröningen und Aldingen mit rasanten Geschwindigkeiten mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. Beim Hochladen stehen bis zu 40 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Bislang lag die Grenze bei gerade mal 16 Megabit pro Sekunde. Viele Remsecker müssen sich sogar mit deutlich weniger zufrieden geben. Das neue Netz soll so leistungsstark werden, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sein soll.
Ebenfalls können sich die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Hochberg und Hochdorf freuen. Die beiden Stadtteile werden bis Ende 2019 an das schnelle Internet angebunden. Der Ausbau wird auch hier im Rahmen des Eigenausbaus der Telekom erfolgen.
Im Stadtteil Pattonville haben die Einwohner seit mehreren Jahren die Möglichkeit schnelles Internet zu nutzen. Pattonville zählt zu den zwölf Pilotkommunen, in denen die Telekom ab 2011 das Glasfasernetz ausgebaut hat.

Oberbürgermeister Dirk Schönberger betont, wie wichtig ihm die optimale Internetversorgung in Remseck am Neckar ist: »Ich bin sehr froh, dass die Telekom flächendeckend in Remseck am Neckar ausbaut. Schnelles Internet macht Remseck am Neckar zukunftsfähiger und ist damit ein wesentlicher Standortfaktor für unsere Stadt.«

Wie erfolgt der Eigenausbau der Telekom in Remseck am Neckar?

Die Telekom baut ihr Netz in den Stadtteilen Neckarrems, Neckargröningen und Aldingen bis Ende 2017 aus. Dabei werden 11 Kilometer Glasfaser verlegt und 49 Multifunktionsgehäuse überbaut und mit modernster Technik ausgestattet. Der Start der Ausbauarbeiten war Ende Februar 2017 im Stadtteil Neckarrems.

In den beiden Stadtteilen Hochberg und Hochdorf wird das Netz durch die Telekom bis Ende 2019 ausgebaut. Hier werden 17 Multifunktionsgehäuse überbaut und mit modernster Technik ausgestattet. Rund 2 487 Haushalte werden an das Netz angeschlossen.
Wann der Start der Ausbauarbeiten sein wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht benannt werden, da die Planungen seitens der Telekom noch nicht abgeschlossen sind.

Ausbau in den Gewerbegebieten
Die Gewerbetreibenden im Gewerbegebiet Aldingen werden von diesem Ausbau profitieren können. Im Gewerbegebiet Rainwiesen I haben die Gewerbetreibenden schon heute die Möglichkeit Bandbreiten von 16 bis zu 50 Mbit/s im Download zu nutzen. Für die geplante Erweiterung des Gewerbegebietes Rainwiesen II beabsichtigt die Telekom einen Ausbau der Glasfaserleitungen bis in die einzelnen Gebäude.

 Breitbandausbau

Fördermittelbescheid für den Breitbandausbau eingegangen

Auch die Stadtverwaltung Remseck am Neckar ist seit einigen Jahren bestrebt den Ausbau voranzutreiben. Bereits seit 2015 werden bei allen Straßenbaumaßnahmen der Stadt Leerrohre mitverlegt.
Ferner hat die Stadtverwaltung Remseck am Neckar im Dezember 2016 einen Fördermittelantrag für Beratungsleistungen beim Bund eingereicht. Der Fördermittelbescheid für die Bestandsaufnahme wurde offiziell am 29. Mai 2017 an Oberbürgermeister Dirk Schönberger in Berlin übergeben. Die Fördergelder sollen verwendet werden um ein genaues Bild über die derzeitige Internetversorgung im gesamten Stadtgebiet von Remseck am Neckar zu erhalten.
Die qualifizierte Analyse dient als Grundlage für die weiteren Planungsschritte des schnellen Internets in Remseck am Neckar.

(v.l.n.r. Oberbürgermeister Dirk Schönberger, Bundestagsabgeordneter Steffen Bilger): Übergabe Fördermittelbescheid Breitband Beratungsleistungen

Aktuelle Nachrichten

Hintergrundinformationen


  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de