Das Logo für die Neue Mitte Remseck
1. Preis Ideenwettbewerb Neue Mitte Remseck

Neue Mitte

Ein Stadtbild verändert sich – Remseck auf dem Weg zu seiner urbanen Mitte


Die Idee
Umfang des Planungsgebiets Neue Mitte Remseck Die Stadt Remseck am Neckar besteht aus sechs Stadtteilen mit historisch unterschiedlich gewachsenen Ortskernen. Es fehlt ein urbanes Zentrum als verbindendes Element, das eine städtische Atmosphäre schafft und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit vermittelt und den Bürgerinnen und Bürgern die Identifikation mit Remseck erleichtert.

Daraus entwickelte sich die Vision einer ‚Neuen Mitte’, ein Zentrum, das mit allen wichtigen Dienstleitungs- und Versorgungsangeboten aufwarten kann. Eine erlebbare, lebendige und merkantile Stadtmitte mit hoher Aufenthaltsqualität und zahlreichen kulturellen Angeboten soll entstehen. Ein Ort der Begegnung für Jung und Alt, ein Ort der Kommunikation und des kulturellen Austausches.

Landessanierungsprogramm
Logo_Staedtebaufoerderung_kl Der langerhoffte Startschuss für den ersten Baustein der Neuen Mitte im Bereich Hechtkopf und entlang der Remstalstraße ist gefallen: Die städtebauliche Erneuerungsmaßnahme „Neue Mitte“ in Remseck am Neckar wird im Rahmen des Landessanierungsprogramms 2013 mit Finanzhilfen in Höhe von 2 Millionen Euro gefördert. Diese Mitteilung ging am 20. März 2013 bei der Stadtverwaltung ein. Im Oktober 2012 wurde nach zwei abgelehnten Anträgen ein weiterer Antrag für das Programmjahr 2013 auf Aufnahme in das Landessanierungsprogramm gestellt, der auch bewilligt wurde.

Den entsprechenden Zuwendungsbescheid haben Jürgen Walter MdL, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, und Claus Schmiedel MdL, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, am 27. Mai 2013 offiziell an Oberbürgermeister Schlumberger überreicht.

Auf der Grundlage des Entwurfs des ersten Preisträgers hat die Verwaltung einen nichtoffenen Realisierungswettbewerb für den Neubau Rathaus, einen Bürgersaal und eine Bibliothek gestartet. Damit das Wettbewerbsverfahren bis Mai 2014 abgeschlossen werden konnte, musste ein enger Zeitplan eingehalten werden. Die Bürgerbeteiligung zu diesem nichtoffenen Realisierungswettbewerb knüpft an die Werkstätten zum städtebaulichen Wettbewerb an. Die erste Bürgerwerkstatt fand am 12. Juni 2013 statt.

Die im Rahmen der Bürgerbeteiligung erarbeiteten Anregungen und Empfehlungen sollen im weiteren Verfahren einbezogen werden.

Aktuelle Nachrichten:


  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de