Westrandbrücke Totale 2

Ziele der Westrandbrücke

Warum brauchen die Remseckerinnen und Remsecker die Westrandbrücke?



1.    Stadtentwicklung Remseck am Neckar – Die Neue Mitte
Die Stadt Remseck am Neckar wächst zu einer Einheit zusammen! In der Neuen Mitte entstehen Gebäude für Dienstleistung, Einkaufen, Gastronomie, Kultur und Wohnungsbau für alle Bürgerinnen und Bürger. Die Verlagerung des Verkehrs aus der Mitte heraus nach Westen auf die neue Westrandbrücke ist Voraussetzung für eine hohe Attraktivität, Aufenthaltsqualität und Lebensqualität in der Neuen Mitte: Einkaufen, flanieren und leben in ruhigem Ambiente am Fluss!

2.    Naherholung und Ökologie verbinden
Die mit dem Neckarstrand begonnene hohe Aufenthaltsqualität in der Neuen Mitte wird nach Westen fortgeführt: Vom Marktplatz zur neuen Neckarpromenade – keine Belastung durch Autoverkehr, Lärm und Abgase! Die Stadt an den zwei Flüssen wird in der Neuen Mitte Realität. Der Neckar wird vom Industriefluss zum ökologisch attraktiven Naherholungsbereich.

3.    Attraktivität für ÖPNV, Radfahrer und Fußgänger
Künftig gibt es Vorrang für die Nutzer von Bussen, für Radfahrer und Fußgänger auf der bestehenden Neckarbrücke. Schnelleres Ankommen wird durch eigene Trassen für Radwege und für den Busverkehr ermöglicht. Sie können dann direkt zu Fuß von der Stadtbahnhaltestelle und vom Busbahnhof zu kulturellen Angeboten, zum Rathaus und zum Einkaufen in die Neue Mitte unabhängig vom PKW-Verkehr. Ebenso attraktives Wohnen am Fluss wird fußläufig erreichbar sein.

4.    Kein Stau in der Mitte von Remseck am Neckar
Durch die neue Brücke werden die Verkehrsbeziehungen besser abgewickelt. Knotenpunkte werden entzerrt und nach aktuellen Erkenntnissen neu gestaltet: Flüssiger Verkehr bewirkt eine Reduzierung der Lärm- und Abgasbelastung und führt zudem zur Reduzierung der Schleichverkehre! Die neue Brücke wird für Remsecker Bedürfnisse gebaut – sie ist kein Ersatz für den Nord-Ost-Ring. Die Verbindungen zwischen den Stadtteilen wird für alle Remsecker Bürgerinnen und Bürger, egal ob mit dem PKW, dem Bus oder mit dem Fahrrad attraktiver. Die Westrandbrücke ist nicht nur eine verkehrliche Verbesserung, sie kann auch ein gestalterischer Gewinn werden.

5.    Zukunft aktiv gestalten
Wie lange wollen Sie noch warten? Sie haben JETZT die Möglichkeit, mit der Westrandbrücke die Stadtentwicklung von Remseck am Neckar mit der Neuen Mitte auf den Weg zu bringen und gleichzeitig eine Lösung für das Verkehrsproblem zu schaffen. Ein Ausbau der jetzigen Neckarbrücke wäre die Alternative, verbunden mit einer massiven Vergrößerung der beiden Hauptkreuzungen. Eine Neue Mitte könnte dann nur teilweise entstehen und eine Erweiterung des Stadtteils Neckargröningen wird undenkbar. Nun haben Sie es in der Hand - die Remsecker Bürgerinnen und Bürger: Gestalten Sie unsere gemeinsame Zukunft aktiv mit!

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de