Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Zustimmung Vergleichsvorschlag mit o5 Architekten


Das Logo für die Neue Mitte Remseck Im Rechtsstreit zwischen den ehemaligen Planern der Neuen Mitte, o5 Architekten, und der Remsecker Stadtverwaltung hat das Landgericht Stuttgart einen Vergleich vorgeschlagen. Mit diesem Vorschlag wären alle Rechtsstreitigkeiten und Rechtsbeziehungen zu den o5 Architekten beendet.
Als Vergleichssumme schlägt das Gericht eine Einmalzahlung in Höhe von 40.000 Euro vor. Die Summe setzt sich zum einen aus einem Teilhonorar aus Zeiten vor der Kündigung und zum anderen aus dem Prozessrisiko zusammen. Die o5 Architekten fordern 71.000 Euro Honorar für vermeintliche Leistungen vor der Kündigung. Die Kündigung bzw. der Schadensersatz, welcher von den o5 Architekten mit 976.000 Euro beziffert wird, ist mit der obigen Vergleichssumme ebenfalls abgegolten.

Der Gemeinderat hat in der Gemeinderatssitzung, am 19.7.2016, dem Vergleichsangebot zugestimmt.
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de