Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Glasfaser ausgebaut


Gleichzeitig im Internet surfen, telefonieren und fernsehen, Downloads von bis zu 100 Megabit pro Sekunde und Uploads von bis zu 40 Megabit pro Sekunde – das ist nun in rund 6 600 Haushalten in Remseck am Neckar möglich. Am Montag gab Oberbürgermeister Dirk Schönberger gemeinsam mit der Deutschen Telekom das Startsignal zum schnelleren Internet.

Den Startknopf für das schnellere Internet in Remseck am Neckar drücken v.l.n.r.: Jutta Kittelmann, zuständige Sachbearbeiterin für Breitbandversorgung bei der Stadt Remseck am Neckar, Dirk Schönberger, Oberbürgermeister der Stadt Remseck am Neckar, Alexa

Die neue, leistungsstarke Internetversorgung wurde durch die Telekom in den Stadtteilen Neckargröningen, Neckarrems und Aldingen im Rahmen des Eigenausbaus seit Ende Februar 2017 ausgebaut. „Der heutige technische Start ist für die Telekom nur ein Zwischenschritt“, erklärt Alexander Ostertag, Regio-Manager der Deutschen Telekom, „der Vollausbau soll bis Mitte November 2017 erfolgen.“ Bis Mitte 2018 solle Super Vectoring überall zur Verfügung stehen.

Es sind insgesamt rund 13 Kilometer Glasfaser verlegt und 49 Multifunktionsgehäuse überbaut und mit modernster Technik ausgestattet worden. Die möglichen Geschwindigkeiten sind abhängig von der Entfernung zum neu errichteten Schaltgehäuse. Bislang lag die Grenze bei gerade einmal 16 Megabit pro Sekunde – viele Remseckerinnen und Remsecker mussten sich sogar mit deutlich weniger zufrieden geben. „Ich finde es wunderbar, unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern diesen Service bieten zu können. Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortfaktor für Remseck am Neckar“, freut sich Oberbürgermeister Dirk Schönberger.

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Hochberg und Hochdorf können sich ebenso freuen. Die beiden Stadtteile werden bis Ende 2019 an das schnellere Internet angebunden. Der Ausbau wird auch hier im Rahmen des Eigenausbaus der Telekom erfolgen. Im Stadtteil Pattonville haben die Einwohner seit mehreren Jahren die Möglichkeit schnelles Internet zu nutzen. Pattonville zählt zu den zwölf Pilotkommunen, in denen die Telekom ab 2011 das Glasfasernetz ausgebaut hat.
Ab sofort werden in Remseck am Neckar Vertriebsmitarbeiter der Telekom von Haus zu Haus unterwegs sein, um die persönliche und individuelle Beratung anzubieten. Die Mitarbeiter tragen alle einen Ausweis zur Legitimation und sind als Telekom-Mitarbeiter zu erkennen.

Wer sich für einen der neuen Anschlüsse interessiert, kann sich auch über folgende Adressen über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife informieren:
Im Internet unter www.telekom.de/schneller oder über die kostenlose Hotline, für Neukunden Tel. 0800 330 3000 und für Telekom-Kunden Tel. 0800 330 1000, sowie persönlich in einem der Telekom-Shops oder bei einem regionalen Telekom-Fachhändler.
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Marktplatz 1
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 2809-0
  • info@remseck.de