Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Codlea ist die dritte Partnerstadt


Die Stadt Remseck am Neckar ist am Wochenende (30. Juni - 1. Juli 2018) offiziell ihre dritte Städtepartnerschaft eingegangen. Im rumänischen Codlea (Zeiden) unterzeichneten Oberbürgermeister Dirk Schönberger und Bürgermeister Catalin Muntean die Urkunden und feierten gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern des Stadtfestes in Codlea sowie mit der deutschen Delegation die neue Partnerschaft.

Oberbürgermeister Dirk Schönberger und Bürgermeister Catalin Muntean unterzeichnen die Partnerschaftsurkunden in Codlea

Vorausgegangen waren Besuche in Codlea und Remseck am Neckar im vergangenen Jahr, wo man sich bereits kennenlernen und über die gemeinsamen Ziele abstimmen konnte. Nachdem der Gemeinderat im Januar dann grünes Licht gab und auch die rumänischen Gremien ihre Zustimmung gaben, folgten lange Vorbereitungen, um das Festwochenende zu einem ganz besonderen werden zu lassen. Somit erlebte die deutsche Delegation ein äußerst abwechslungsreiches Programm, das wieder von zahlreichen Begegnungen und Eindrücken geprägt war.
Bereits am Ankunftstag wurde die Gruppe von mehreren Politikern empfangen, darunter der Präsident des Kreistags, Adrian-Ioan Vestea, der Oberbürgermeister Schönberger seine Glückwünsche mitteilte und die Wichtigkeit von Städtepartnerschaften betonte. Auch Vertreter des Gemeinderates in Codlea hatten die Möglichkeit zum Austausch mit der deutschen Delegation und man war sich einig, dass das verregnete Wochenende ein gutes Zeichen für eine lange und tiefe Freundschaft zwischen beiden Städten sei, die nun wachsen und gedeihen solle.Handschlag: Remseck am Neckar und Codlea gehen eine Städtepartnerschaft miteinander ein
Höhepunkt des Programms war dann am Sonntag der offizielle Festakt, bei dem die Stadtoberhäupter vor mehreren hundert Zuschauern die Urkunden unterzeichneten. Oberbürgermeister Schönberger betonte in seiner Rede die Wichtigkeit dieser neuen Partnerschaft: »Mit Rumänien weiten wir unsere Verbindungen in Europa nach Osteuropa aus und möchten auch hier nicht Mauern aufbauen, sondern Mauern in Köpfen in Form von Vorurteilen abbauen. Wir möchten in Europa weiter zusammen wachsen und unseren Beitrag zu einem friedlichen und freundlichen Miteinander leisten«.

Die Stadt Remseck am Neckar hat bereits Städtepartnerschaften mit dem französischen Meslay du Maine sowie mit dem italienischen Sèn Jan di Fassa (bis 2017 Vigo di Fassa). Vertreter dieser beiden Städte werden am 20. Juli 2018 anwesend sein, wenn die rumänische Delegation zum Gegenbesuch nach Remseck am Neckar kommt, um dort am Neckarstrand ebenfalls die Urkunden zu unterschreiben und mit der hiesigen Bevölkerung den neuen Bund zu besiegeln. Dort wird es anlässlich des 750-jährigen Jubiläums des Stadtteils Neckarrems ein Konzert der Band »Good News« geben, das mit der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden beginnt (Beginn der Bewirtung um 19 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei).
^
Redakteur / Urheber