Abendliche Veranstaltung in Remseck
Logo_Raumteiler

Stadtnachrichten

An die Stadt vermieten?


Zahlreiche Informationen über den Mietspiegel, die Mietobergrenzen und den Ablauf einer Vermietung an die Stadt oder an Bedürftige konnten die Besucher bei der ersten Infoveranstaltung für Vermieter am Donnerstag, 28.3.2019 erfahren:
Eine Befristung der Mietdauer auf ca. drei bis fünf Jahre, das Angebot des Gebäudemanagements, auch bei der Erstellung einer Nebenkostenabrechnung behilflich zu sein und die sichere Mieteinnahme waren wichtige Argumente für eine Vermietung an die Stadt, die viele ansprachen. Auch das Gefühl, mit einer Vermietung nicht „allein“ gelassen zu werden, war für viele ausschlaggebend.
Daher kam es am selben Abend noch zu fünf Vermietungsangeboten, was die Stadtverwaltung sehr freut.

Wir suchen weiter vor allem kleinere Wohnungen und Zimmer in Remseck am Neckar zur Anmietung.
Sie waren bei der Veranstaltung nicht dabei, haben aber Interesse und wollen sich noch informieren?
Wir haben eine Mappe für Sie zusammengestellt, in der Sie die wichtigsten Informationen für eine Vermietung finden. Wer ist Ansprechpartner? Wie läuft eine Vermietung ab? Welche Voraussetzungen gibt es? Was ist zu beachten?
Die „Infomappe Vermietung“  liegt ab sofort für Sie im Eingangsbereich des Rathauses zur Abholung bereit.
Sie können uns aber auch kontaktieren, Tel. 07146 289-107, E-Mail: finckh@remseck.de  und wir schicken Ihnen die Informationen zu. Auch für ein persönliches Erstgespräch stehen wir gerne zur Verfügung.

Kümmern sich um Ihre Vermietung: Frau Finckh, Herr Müller, Frau Pintar und Oberbürgermeister Schönberger. Foto: Stadt Remseck am Neckar
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de