Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Gemeinderat beschließt Fahrplan zum Bürgerentscheid Westrandbrücke


Es geht um die Westrandbrücke, welche für eine Verkehrsentlastung in der Mitte der Stadt sorgen und gleichzeitig die Neue Mitte ermöglichen soll.

Durch die Gründung einer Begleitgruppe bestehend aus Vertretern der Gemeinderatsfraktionen, Bürgern und Vertretern der Bürgerinitiative „Wir für morgen“ e. V. sowie durch die Unterstützung eines externen Beraters könnte ein Fahrplan für einen gelingenden Bürgerentscheid erstellt werden. Die Gruppe hat sich zudem folgende Ziele gesetzt, die ebenso vom Gemeinderat unterstützt werden: 1. Informierte Bürgerinnen und Bürger treffen eine Entscheidung für oder gegen den Bau der Westrandbrücke. 2. Eine möglichst hohe Beteiligung am Bürgerentscheid ist anzustreben. 3. Die gemeinsame Sammlung aller relevanten Argumente pro und contra ist wichtig. 4.Information und Dialog dienen als Grundlage für einen fundierten Meinungsbildungsprozess.

Diese Ziele sollen durch einen Bürgerdialog erreicht werden. Ab dem kommenden Frühjahr können sich die Bürgerinnen und Bürger über eine Online-Plattform informieren und Pro- und Contra-Argumente einbringen. Es soll eine Auftaktveranstaltung geben sowie  „Informationstankstellen“ in allen Stadtteilen.
Mit großer Mehrheit hat sich der Gemeinderat als Tag des Bürgerentscheids für den 26. Juli 2020 ausgesprochen. Dieser muss nun noch vom Gemeinderat in einer öffentlichen Sitzung beschlossen werden.
 
Weitere Informationen erhalten Sie von der Stabsstelle Bürgerbeteiligung, Daniela Dürr, d.duerr@remseck.de, 07146 289-162 oder unter www.remseck.de/Bürgerentscheid.
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de