Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

StadtTicket Remseck am Neckar


Die Stadt Remseck führt zum 1. Januar 2020 das neue StadtTicket ein. Die StadtTickets sind ab dann in den Bussen und als HandyTicket über die App „VVS Mobil“ erhältlich. An den SSB-Automaten der vier Stadtbahnhaltestellen Hornbach, Mühle, Brückenstraße und Neckargröningen Remseck können Fahrgäste die StadtTickets jedoch voraussichtlich erst ab Anfang Februar kaufen.
 
Ab der zweiten Fahrt sparen, ab der dritten kostenlos fahren
Die StadtTickets werden als TagesTicket verkauft und kosten drei Euro. Die GruppenTicket-Variante für bis zu fünf Personen ist für sechs Euro erhältlich. Das StadtTicket gilt einen Tag lang – und zusätzlich bis 7 Uhr am nächsten Morgen – für beliebig viele Fahrten im jeweiligen Stadtgebiet. Das StadtTicket Remseck gilt in den Ortsteilen Aldingen, Hochberg, Hochdorf, Neckargröningen, Neckarrems und ebenfalls in Pattonville. Möglich wird das neue Angebot durch einen geschätzten jährlichen Zuschuss der Stadt Remseck (49.000 Euro), mit dem die fehlenden Einnahmen der Verkehrsunternehmen ausgeglichen werden.
 
Der Vorteil der neuen StadtTickets liegt auf der Hand. Wer sich bislang beispielsweise für zwei Fahrten in Kornwestheim oder Remseck zwei EinzelTickets für insgesamt fünf Euro gekauft hat, braucht jetzt nur noch drei Euro für ein TagesTicket zu bezahlen. Damit fährt man ab der dritten Fahrt kostenlos.
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de