Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Bürgerentscheid eindeutig


End_Ergebnis
Von 19.958 stimmberechtigen Remsecker Bürgerinnen und Bürger haben 26,75 Prozent (5.339 Stimmen) ihr Kreuz bei JA und 16,96 Prozent (3.386 Stimmen) ihr Kreuz bei NEIN gesetzt. Die Wahlbeteiligung liegt somit bei 43,82 Prozent. Das notwendige Abstimmungsquorum wurde erreicht und der Bürgerentscheid ist bindend.

In absoluten Zahlen bedeutet das Ergebnis, dass 61% der Abstimmenden für den Bau der Westrandbrücke und 39% dagegen gestimmt haben.
 
Oberbürgermeister Dirk Schönberger ist sehr zufrieden mit dem Ausgang des Bürgerentscheids. „Wir freuen uns darauf die nächsten Schritte zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern zu gehen. Für uns hat sich der Bürgerentscheid gelohnt, denn die Remsecker haben eine klare Entscheidung getroffen. Wir möchten nun zusammen, unabhängig davon wie jeder Einzelne abgestimmt hat, die Stadt an den zwei Flüssen gestalten. Wir freuen uns über jeden, der sich hier aktiv beteiligt.“
^
Redakteur / Urheber