Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Einweihung der ersten Packstation in Remseck am Neckar


Am vergangenen Freitag, den 7. Mai 2021, wurde die erste Packstation am neuen Aldi in Aldingen (Neckarstraße 72), im Beisein von Oberbürgermeister Dirk Schönberger und Wirtschaftsförderin Susanne Nicolaus, offiziell eingeweiht. Die Packstation, mit der Nummer 170, hat 101 Fächer in den Größen S bis XL.

v.l.n.r.; Oberbürgermeister Dirk Schönberger, Herr Ebner und Herr Vizzini vom DHL-Zustellstützpunkt in Waiblingen, Herr Fichtner, Regionaler Politikbeauftragter von Baden-Württemberg der Deutschen Post AGZusammen mit Herrn Fichtner, Regionaler Politikbeauftragter von Baden-Württemberg, Herrn Ebner und Herrn Vizzini, vom DHL Zustellstützpunkt in Waiblingen, wurde das erste Päckchen über die Packstation versendet.

Packstation: Erste Sendung aus der Packstation in Remseck am_NeckarCharakteristisch für Packstationen sind unter anderem die unterschiedlichen Größen der Fächer. Sie können Pakete, von Größe S bis XL, versenden bzw. erhalten, das größte Fach hat ein Höhe von 70 cm. Herr Ebner und Herr Vizzini erklärten anhand des ersten Versands über die Packstation die Bedingung: Um ein Paket an die Packstation liefern zu lassen oder zu versenden, können Sie sich ganz einfach auf der DHL-Homepage kostenlos registrieren. Die Nutzung der Packstationen ist kostenlos. Mit der Kundenkarte und dem Abholcode können die Sendungen aus der Packstation entnommen werden. Bei der einmaligen Registrierung erhält man auf dem Postweg einen Brief nach Hause, um seine Adresse zu bestätigen. Möchten Sie durch die Packstation ausschließlich eine Retoure in Auftrag geben, ist keine Registrierung notwendig.

Packstation 170 in Remseck am NeckarDie Packstationen bringen viele Vorteile mit sich. Zum einen sind sie unabhängig von den Öffnungszeiten – rund um die Uhr 24/7 zugänglich. Zum anderen können Sie sich per SMS, Push-Mitteilung oder E-Mail benachrichtigen lassen, wann ein Paket für Sie eingetroffen ist.

Die Zusteller kommen mindestens einmal am Tag, falls erforderlich auch mehrmals an die Packstation um Retouren entgegenzunehmen und die Packstation mit Lieferungen zu befüllen.

Oberbürgermeister Schönberger und Wirtschaftsförderin Susanne Nicolaus freuen sich über die Packstation und arbeiten daran, dass in Remseck am Neckar weitere Packstationen aufgestellt werden.

^
Redakteur / Urheber