Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Informationen für Wanderbegleiterinnen und Wanderbegleiter


Was ist der Deutsche Wandertag?
Der Deutsche Wandertag ist die wichtigste Veranstaltung des Deutschen Wanderverbandes, die jedes Jahr in einer anderen Wanderregion in Deutschland stattfindet. Tausende von Wanderern nutzen die Gelegenheit, bei geführten Wanderungen Land und Leute kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und alte Freundschaften zu pflegen.

Wann findet dieses Ereignis statt?
Vom 30.07. bis 07.08.2022. Die Auftaktveranstaltung ist am Samstag, 30.07. mit einem Wandersonderzug mit der Schwäbischen Waldbahn (Start in Schorndorf). Der Höhepunkt und das Ende des großen Wandertreffens ist der Festumzug am Sonntag, 07.08.2022 in Fellbach.

Wo wird das alles stattfinden?
Die „Wandertags-Hauptstadt“ ist Fellbach mit der Schwabenlandhalle und dem Guntram-Palm-Platz. Aber das ganze Remstal ist als „Wandertal“ beteiligt. Von Remseck am Neckar bis Essingen wird es Veranstaltungen geben.

Was kostet es?
Für die Teilnahme an allen geführten Wanderungen und weiteren Programmpunkten gibt es eine Wandertagsplakette zum Preis von 8,50 €. Von Mittwoch bis Sonntag kann man damit den ÖPNV kostenlos nutzen, außerdem gibt es viele Rabatte und Goodies bei den mitwirkenden Partnern. Wanderbegleiter*innen, die einen Teilnehmenden mit Beeinträchtigung bei einer Aktion unterstützen, benötigen für diese keine Plakette, können diese aber zum ermäßigten Preis von 4 € erwerben und selbst nutzen.

Welche Rolle spielt dabei Inklusion?
Beim Deutschen Wandertag 2022 kommt Menschen mit Beeinträchtigung eine ganz besondere Bedeutung zu, denn erstmals wird das Thema Inklusion eine wichtige Rolle spielen!

Im Programm sind maßgeschneiderte Angebote für Menschen mit Sinneseinschränkung vorgesehen, dazu gehören etwa spezielle Führungen und Wanderungen für Sehbehinderte und Touren, die durch einen Gebärdensprachendolmetscher begleitet werden. Auch Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung werden mit einbezogen, etwa bei geführten, „berollbaren“ Wanderungen und Erlebnisführungen.

Wanderbegleiter*innen können für bestimmte Aktivitäten hinzugebucht werden, etwa um Menschen mit kognitiven Einschränkungen zu unterstützen – beispielsweise bei Wanderungen für Demenzkranke oder bei Angeboten in leichter Sprache, aber auch um Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu unterstützen.

Damit Menschen mit Beeinträchtigung sich bereits im Vorfeld und auf dem 121. Deutschen Wandertag selbst wohlfühlen und sich gut zurechtfinden, sind berollbare Wanderwege gekennzeichnet und es gibt eine Gastgeberliste mit Angeboten für Inklusion. Selbstverständlich ist auch der Zugang zu den Veranstaltungsräumen der Schwabenlandhalle Fellbach barrierefrei.

Alle Veranstaltungen mit Angeboten für Menschen mit Handicap sind im Programmheft und im Online-Veranstaltungskalender mit einem speziellen Icon gekennzeichnet.

Ergänzend zu der Inklusionsschulung am 9. Juli 2022 in der VHS Fellbach, wird am am Samstag, den 2. Juli 2022 eine Online-Schulung angeboten.
Zu beiden Terminen ist eine Anmeldung bei Frau Cillessen der Diakonie Stetten notwendig.

Die Kontaktdaten von Frau Cillessen lauten:
Marina Cillessen
Beratung und Koordination
Inklusionsbegleitung „Zamma“
Diakonie Stetten e.V.
Geschäftsbereich Wohnen
Schlossberg 36
71394 Kernen im Remstal

Tel. 07151 9402164
Mobil 0152 57904819

^
Download
^
Redakteur / Urheber