Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Einweihung von drei weiteren Packstationen


An inzwischen fünf Packstationen im Stadtgebiet können die Kunden nun rund um die Uhr Pakete abholen und frankierte Sendungen verschicken.

In den letzten Tagen wurden drei weitere Packstationen offiziell in Betrieb genommen:

  • am LIDL in der Neckarstraße 120 in Aldingen
  • am ALDI in der Neckaraue 8 in Hochberg
  • am LIDL in der John-F.-Kennedy-Allee 2 in Pattonville.

Die Packstation beim LIDL im Stadtteil Aldingen, mit der Nummer 179, hat 117 unterschiedliche Fächer in den Größen S bis XL in einem klassischen Automaten mit Display.

Die beiden Packstationen beim ALDI in Hochberg, Nummer 178, und beim LIDL in Pattonville, Nummer 175, bieten Platz in je 75 Fächern. Es handelt sich hier um das neue Modell „Packstation Kompakt“, bei denen die Kunden die Packstationen über die kostenlose Post & DHL App auf dem Smartphone bedienen können.

Da diese Packstationen kein Display mehr haben, wird auch keine Kundenkarte mehr benötigt. Bei der Sendungsentnahme muss nur noch der Abholcode vom Smartphone gescannt werden.
Somit sind diese Packstationen für die Nutzer noch einfacher und bequemer zu bedienen.

Fortan können Kunden in Remseck am Neckar beide Automatentypen nutzen – die klassische Packstation mit Bildschirm und Scanner sowie die App-gesteuerte Variante.

Oberbürgermeister Dirk Schönberger und Wirtschaftsförderin Susanne Nicolaus freuen sich über die weitere Packstation im Stadtgebiet. Gemeinsam mit der Deutschen Post AG arbeitet die Stadtverwaltung an weiteren Packstationen im Remsecker Stadtgebiet.

^
Redakteur / Urheber