Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Bürgerbeteiligung am Städtebaulichen Ideenwettbewerb
„Eine neue Stadtmitte für Remseck am Neckar“


Ute Kinn - Büro GRiPS Das Büro GRiPS aus Ettlingen ist damit beauftragt, die Bürgerbeteiligung am Städtebaulichen Wettbewerb zur neuen Mitte Remsecks durchzuführen. GRiPS arbeitet seit mehr als 10 Jahren daran, Bürgerinnen und Bürger an wichtigen Planungs- und Entscheidungsprozessen im Auftrag von Kommunen und zunehmend auch von Wirtschaftsunternehmen zu beteiligen.

Wie Frau Kinn vom Büro GRiPS bekräftigt, ist es ihr dabei ein besonders großes Anliegen, dass die Beteiligung für alle transparent und das Ergebnis offen ist. Im Rahmen zweier Planungswerkstätten wird GRiPS mit den  Bürger/innen herausarbeiten, was sie sich von der neuen Stadtmitte wünschen und welchen Anforderungen die Mitte gerecht werden soll. 

Die intensive Auseinandersetzung mit dem Entwurf, der vom Preisgericht einstimmig als Favorit gekürt wurde, soll den Teilnehmer/innen der Planungsworkshops  die Gelegenheit geben, zu prüfen wo dieser Entwurf den Wünschen und Ideen der Bürger/innen gerecht wird, wo vielleicht Änderungen nötig sind und worauf in der späteren Umsetzung besonders geachtet werden muss. Die übrigen prämierten Entwürfe dürften dabei die Phantasie der Beteiligten mit der ein oder anderen pfiffigen und klugen Idee beflügeln.

Der erste Planungsworkshop beginnt am Freitag, 28. Oktober um 16:30 Uhr im Haus der Bürger mit der Präsentation des mit dem 1. Preis prämierten Wettbewerbsbeitrages sowie der weiteren prämierten Beiträge. Am Samstag, 29. Oktober steigen die Bürger/innen dann ab 9:00 Uhr in die Arbeit der Planungswerkstatt ein. Ziel der Beteiligung ist es, mit Abschluss der zweiten Planungswerkstatt am 26. November 2011 eine Empfehlung der Teilnehmer/innen an den Gemeinderat aussprechen zu können, die den Gemeinderat bei seiner Entscheidung im Rahmen des Städtebaulichen Wettbewerbs unterstützt.

Sollten Sie Interesse haben, sich in die Planungswerkstätten einzubringen können Sie sich noch bis zum 18. Oktober 2011 beim Büro GRiPS in Ettlingen telefonisch unter 07243/719 455 oder per E-Mail bei heiko.kary@grips-ettlingen.de anmelden. Wir freuen uns jedenfalls darauf, mit Ihnen zusammen die neue Mitte zu gestalten!
Anzeige Bürgerbeteiligung Neue Mitte
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Redakteur / Urheber