Abendliche Veranstaltung in Remseck

Aldingen erstrahlt jeden Abend in weihnachtlichem Glanz. (Foto: Michael Fuchs)
Aldingen erstrahlt jeden Abend in weihnachtlichem Glanz.
(Foto: Michael Fuchs)

Stadtnachrichten

Aldingen leuchtet jetzt weihnachtlich


Der Aldinger Ortskern bekommt so erstmals ein einheitliches Erscheinungsbild in der Adventszeit. Wie es sich für eine solche Neuerung gehört, wurde die Weihnachtsbeleuchtung mit einer offiziellen Feier eingeweiht. Organisiert von den Mitgliedern der Stadtmarketing-Initiative Remseck, gab es mit Glühwein, Kinderpunsch und Gebäck den passenden Rahmen. Der Gewinn dieses Abends – Getränke und Gebäck wurden nicht verkauft, sondern gegen eine Spende ausgegeben – kommt der Sanierung der Margaretenkirche in Aldingen zu Gute.

Als Oberbürgermeister Karl-Heinz Schlumberger den offiziellen Teil der Veranstaltung mit einer Rede einläutete, hatten mehr als 100 Personen den Parkplatz der Volksbank in Aldingen gefüllt. Schlumberger dankte den vierzehn Unternehmen, die sich finanziell an den Kosten der Weihnachtsbeleuchtung beteiligt haben, und hob das Engagement und den Einsatz der Stadtmarketing-Initiative hervor, die mit ihren Ideen - wie zum Beispiel dem Kalten-Taler, dem Remsecker Geschenkgutschein in Münzform - einen wichtigen Beitrag für Remseck als Einzelhandelsstandort leistet. Georg Strohmaier von der Bäckerei Strohmaier, Hauptinitiatoren der Weihnachtsbeleuchtung, dankte der Stadtverwaltung für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Weihnachtsbeleuchtung und zeigte sich sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis.

Den Abschluss des offiziellen Teils stellte eine Rede von Pfarrer Jens Keil dar, der sich ebenfalls für den Einsatz der Organisatoren und die Spende für die Kirchensanierung bedankte – knapp 200 Euro kamen an dem Abend zusammen.
Eine finanzielle Beteiligung für die Anschaffungskosten der Weihnachtsbeleuchtung leisteten die Apotheke am Löwenplatz, die Bäckerei Strohmaier, Blumen Schmalzried, Escher´s Lädle, das Fotostudio Michael Fuchs, der Friseursalon Gabriele Kurz, das Gasthaus-Restaurant Schiff, die Kreissparkasse Ludwigsburg, die Metzgerei Berger, die Metzgerei Theurer, die Rechtsanwälte Alexandra Fuchs und Thomas Traeger, das Reisebüro Jordan, die Volksbank Remseck und Walter Haas Bestattungen.

Nach der erfolgreichen Veranstaltung zogen sowohl die Stadt als auch die Stadtmarketing-Initiative ein durchweg positives Fazit. Einer Wiederholung im kommenden Jahr – voraussichtlich wieder am Samstag vor dem ersten Advent - steht nichts im Wege.
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de