Abendliche Veranstaltung in Remseck

Stadtnachrichten

Remsecker Büchereien: Jetzt rund um die Uhr Bücher ausleihen


Die Remsecker Büchereien machen bei der Onleihe mit. 1000 Bücher mit in den Urlaub nehmen – aber nicht gegen Übergepäck kämpfen müssen: Das geht nur mit einem E-Book-Reader, denn der wiegt nur rund 200 Gramm. Remsecker Leseratten bekommen jetzt auch in den Ortsbüchereien digitalen Lesestoff, der kaum was wiegt. 

Die Online-Bibliothek Ludwigsburg ist ein Verbund von derzeit 14 Kommunen im Landkreis Ludwigsburg, die gemeinsam einen „Bestand“ von gut 15.000 Medien verleiht, Tendenz steigend. Allen großen und kleinen Remseckern, die einen Leseausweis der Büchereien haben, steht also ab sofort eine große Bandbreite an digitalen Medien rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung. Wer im Urlaub einen Internetzugang hat, kann nun also auch von unterwegs Literatur nachtanken. Für die Mitgliedschaft zahlt die Stadt Remseck eine jährliche Pauschale von 3000 Euro.

Den Grundstein für all das hat die Bürgerstiftung Remseck gelegt: Die Büchereien hatten an deren „Wettbewerb zur Förderung gemeinnütziger Projekte“ teilgenommen und dabei 1000 Euro gewonnen. Das Geld war der Grundstock, um jede Ortsbücherei mit vier E-Book-Readern auszustatten. Das Gerät ermöglicht es, ein elektronisches Buch in jeder beliebigen Schriftgröße zu lesen – das ist vor allem für ältere Leser interessant, denn die Bücher in Großdruck werden immer weniger. Die Reader sind als Testgeräte für Leser gedacht, die darüber nachdenken, sich ein eigenes Gerät zu kaufen. Gegen eine Leihgebühr von 2 Euro für je zwei Wochen können sie ab sofort von Erwachsenen entliehen und getestet werden. Die Bürgerstiftung plant ab Januar E-Book-Kurse, in denen der Umgang mit den Geräten erklärt wird.

„Wir wollen unseren Leserinnen und Lesern mit den digitalen Medien ein aktuelles Angebot machen, jeder kann es jetzt ausprobieren, auch ohne sich gleich ein Gerät kaufen zu müssen“, erklärt Raphael Dahler, Leiter des Fachbereichs Kultur, Sport und Bürgerschaftliches Engagement, zu dem die Büchereien gehören. „Und vielleicht finden ja aufgrund unseres neuen Angebots auch ein paar neue Leser den Weg zu uns!“
Wer ein paar Anmeldeformalitäten erledigt hat, kann nun mit wenigen Klicks die E-Books bequem von zu Hause aus ausleihen, egal zu welcher Uhrzeit. Und noch einen Vorteil gibt es: Die Dateien werden nach Ablauf der dreiwöchigen Leihfrist automatisch unleserlich – Mahnkosten für verspätet zurückgegebene Bücher gehören damit der Vergangenheit an.
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Fellbacher Straße 2
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 289-0
  • info@remseck.de