Wohnbaugebiet mit Kran im Hintergrund

Ihre Ansprechpartnerinnen

Frau
Julia Fleischmann
07146 2809 - 2321
07146 2809 - 52321
E-Mail senden / anzeigen
Frau
Brigitte Köhler
07146 2809 - 2326
07146 2809 - 52326
E-Mail senden / anzeigen

Grundstücksangebote

Die Stadt Remseck am Neckar liegt vor den Toren Stuttgarts. Dank StadtBus und Stadtbahnanschluss U12 nach Stuttgart ist der Hauptbahnhof der Landeshauptstadt in rund 25 Minuten zu erreichen.

Die Stadt Remseck am Neckar hat derzeit keine Bauplätze im Angebot, möchte aber weitere Baugebiete in Ihrem Stadtgebiet entwickeln. Genaue Zeitpunkte hierfür stehen aber noch nicht fest.

Sollten Sie abgesehen davon grundsätzlich an einem Wohnbauplatz interessiert sein, nehmen wir gerne Ihre Daten in eine Interessentenliste auf und benachrichtigen Sie per Mail, wenn es wieder Bauplätze zum Verkauf gibt. Hierfür gibt es in der Infobox rechts auch ein „Formular Interessensbekundung“ zum Download, das Sie dann bitte ausgefüllt und unterschrieben (im Original - bitte auch Erklärung zum Datenschutz beachten!) an uns zusenden können.

In der Infobox rechts sehen Sie, welche Ansprechpartnerinnen Ihnen bei Fragen zur Verfügung stehen.

Konzeptvergabe "Keplerstraße 16 – ehemaliges Rathaus Neckargröningen"


Die Stadt Remseck am Neckar veräußert über ein Konzeptvergabeverfahren einen Bauplatz für Geschosswohnungsbau an Arbeitsgemeinschaften aus Bauträgern und Architekten, aus Baugemeinschaften und Architekten oder Baugemeinschaften in Kooperation mit einem Bauträger und Architekten. Es handelt sich dabei um das Grundstück des ehemaligen Rathauses Neckargröningen in der Keplerstraße 16, zuletzt genutzt als Verwaltungssitz des Fachbereichs Finanzen der Stadtverwaltung. Ziel des Verfahrens ist eine städtebaulich und architektonisch qualitätsvolle Bebauung mit hohem Wohnwert sowie die Berücksichtigung sozialer Gesichtspunkte unter gleichzeitiger Berücksichtigung des Gebotsverfahrens für den Kaufpreis.

Interessenten können sich ab sofort anhand der Abgabe der Datenüberlassungs-vereinbarung und Bezahlung einer Schutzgebühr am Verfahren beteiligen. Ab dem 14. September 2020 werden die Daten über einen Downloadlink per E-Mail zur Verfügung gestellt. Bis zum 30. November 2020 können Bebauungskonzepte eingereicht werden. Diese werden von einem Bewertungsgremium am 14. Januar 2021 beurteilt. Die Veräußerung des Grundstücks erfolgt anhand eines Gebotsverfahrens (Höchstgebot unter Einhaltung des Mindestgebotspreises von 600 €/qm). Städtebau und Angebotspreis werden durch ein Punktesystem bewertet. Über die Vergabe an den Bewerber mit der insgesamt höchsten erzielten Punktzahl entscheidet der Gemeinderat. Die Teilnehmer werden zeitnah über das Ergebnis informiert.

Folgende Dokumente stehen zum Download bereit:
Auslobungstext
Datenüberlassungsvereinbarung

  • Stadt Remseck am Neckar
  • Marktplatz 1
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 2809-0
  • info@remseck.de