Banner Remseck 2035

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau
Laura Thaler
07146 2809 - 53103
E-Mail senden / anzeigen

Stadtentwicklungskonzept | REMSECK 2035

Mit der Erarbeitung des "Stadtentwicklungskonzepts | REMSECK 2035“ möchte sich die Stadt Remseck am Neckar mit ihren Stadtteilen Aldingen, Hochberg, Hochdorf, Neckargröningen, Neckarrems und Pattonville in den zentralen kommunalen Handlungsfeldern strategisch ausrichten und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen.

Was bisher geschah:

  • Der Gemeinderat stimmt der Erstellung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts für die Stadt Remseck am Neckar mit dem Zieljahr 2035 zu.
  • Hoher Rücklauf der Fragebögen zum Stadtentwicklungskonzept Remseck 2035
    4.000 Fragebögen der anonymen und repräsentativen Befragung wurden per Stichprobe an Remseckerinnen und Remsecker im Alter ab 16 Jahren verschickt. 1.791 gültige Fragebogen (1.289 Papierfragebögen und 502 Online-Fragebögen) wurden dabei an das von der Stadtverwaltung beauftragte Büro Reschl Stadtentwicklung zurückgesandt. Dies entspricht einer Rücklaufquote von 44,8 % und ist damit ein sehr gutes Ergebnis. Oberbürgermeister Dirk Schönberger ist sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. „Wir haben 40% angestrebt und haben damit das Ziel klar erreicht. Das zeigt mir, dass die Remseckerinnen und Remsecker ein großes Interesse an der Entwicklung ihrer Stadt haben“, betont der Rathauschef. „Wir möchten uns daher bei allen Teilnehmenden für Ihre Zeit und Ihre Beteiligung herzlich bedanken.“

    Auszug aus dem Arbeitshandbuch Bürgerbefragung

  • Klausurtagung des Gemeinderats im April
    Die Klausur diente der Analyse und Diskussion der Daten zur demografischen Entwicklung der Stadt und zahlreichen Themen wie Wohnen, Gewerbe, Städtebau oder auch Naherholung.
    Das Büro Reschl Stadtentwicklung aus Stuttgart entwickelte anhand der in den vergangenen Wochen durchgeführten Ist-Analyse und der Bürgerbefragung ein Arbeitshandbuch. Nun hatten die Mitglieder des Gemeinderats die Möglichkeit, sich zu Wort zu melden, um ihr Remseck im Jahre 2035 zu schildern. In Arbeitsgruppen wurde zusammengetragen welche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten die Große Kreisstadt hat.

    Auszug aus dem Arbeitshandbuch Einwohnerzahl

  • Wie es im Stadtentwicklungskonzept weiter geht, entscheidet der Gemeinderat nun in seiner Sitzung Ende Mai. Anschließend werden die Ergebnisse der Klausurtagung und der Bürgerbefragung veröffentlicht.

Aktuelle Informationen: