Ihr Ansprechpartner:

Herr
Robin Slawig
07146 2809 - 3115
07146 2809 - 53115
E-Mail senden / anzeigen

Wir bilden aus!

Die Große Kreisstadt Remseck am Neckar (rund 26.600 Einwohner) steht für Vielfalt und Lebendigkeit, ist moderne Arbeitgeberin und bietet viele spannende Berufe an.
Haben Sie Interesse an einem abwechslungsreichen Ausbildungsplatz? Dann sind Sie bei uns genau richtig und wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Stellenportal der Stadt Remseck am Neckar finden Sie hier.

Ausbildungsübersicht:

alle anzeigen

Bachelor of Arts Digitales Verwaltungsmanagement


07.04.2020

Der neu geschaffene Studiengang Bachelor of Arts Digitales Verwaltungsmanagement qualifiziert für eine Tätigkeit als Beamtin oder Beamter in gehobenen oder führenden Positionen in unterschiedlichen Berufsfeldern des öffentlichen Dienstes.

Die Studierenden sollen Kompetenzen entwickeln, die benötigt werden, um die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung strategisch und operativ zu steuern und neue Maßstäbe zu setzen.

Um diesem Anspruchsdenken gerecht zu werden, sollen die Absolventinnen und Absolventen insbesondere auf eine Tätigkeit in Querschnittsbereichen zwischen Verwaltung und IT vorbereitet werden.

Im Zentrum des Studiengangs stehen der Erwerb und die Vertiefung von Wissen in den nachfolgend aufgeführten Bereichen:
  • Technische Dimension der Digitalisierung
  • Rechtliche Grundlagen der öffentlichen Verwaltung
  • Verwaltungsmanagement
  • Digital Leadership

Die Basis des Erwerbs dieser Fachkompetenzen liegt in regelmäßigen Praxiseinheiten in Verbindung mit zu bearbeitenden Fallstudien und der Erstellung der Bachelorarbeit, die das theoretisch erlernte Wissen praktisch fundieren.

Das Studium Digitales Verwaltungsmanagement umfasst sechs Semester inklusive sieben Praxisphasen bei einer Ausbildungsstelle. Ab Studienbeginn sind die Studierenden Beamte auf Widerruf und erhalten monatlich Beamtenanwärterbezüge.
  • Dauer: 6 Semester inkl. 7 Praxisphasen
  • Zu Beginn jedes Semesters findet eine vierwöchige Praxisphase statt
  • Das sechste Semester endet mit einer sechswöchigen Praxisphase

Bewerbungsverfahren:

Die Bewerbung (Bewerbungsphase 1. April 2020 - 15. Juli 2020) für den Studiengang läuft komplett bei den Hochschulen in Ludwigsburg oder Kehl. Für die Zulassung gelten forlgende Voraussetzungen:
  • Hochschulzugangsberechtigung (bis 15. Juli nachzuweisen)
  • Erfolgreich bestandener Studierfähigkeitstest "DVM"
  • Zusage einer Ausbildungsstelle (Sie geben uns in Ihrer Bewerbung als Wunschausbildungsstelle an und wir kommen dann auf Sie zu)
  • Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
Die Hochschulen erteilen den 50 besten Bewerberinnen und Bewerbern mit einer Ausbildungsstelle eine endgültige Zulassung.

Bei Interesse können Sie sich bis zum 15. Juli 2020 für das Ausbildungsjahr 2020 über die Homepage der Hochschulen Ludwigsburg oder Kehl bewerben.
Für Fragen steht unser Ausbildungsleiter Herr Slawig unter der Telefonnummer 07146 2809-3115 gerne zur Verfügung.


^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Duales_Studium_Digitales_Verwaltungsmanagement

Verwaltungsfachangestellte/r


07.04.2020

Verwaltungsfachangestellte (w/m/d) werden in verschiedenen Aufgabenbereichen der Stadtverwaltung Remseck am Neckar eingesetzt. Sie sind Ansprechpartner für Bürger/innen, arbeiten in der Bau- oder Finanzverwaltung sowie im Kultur- und Ausländerbereich.

Durch das breit gefächerte Aufgabengebiet haben Sie vielfältige Möglichkeiten die Bürgerinnen und Bürger in fast allen Lebenslagen zu unterstützen und an der Weiterentwicklung der Verwaltung der Großen Kreisstadt Remseck am Neckar mitzuwirken.

Aufgaben von Verwaltungsfachangestellten:
  • Anwendung von Rechtsvorschriften
  • Beratung und Betreuung von Bürgern
  • Interne und externe Kommunikation sowie das Erstellen von Schriftverkehr
  • Zahlungsvorgänge bearbeiten
  • Erstellung von Verwaltungsakten und Bearbeiten von Widersprüchen

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Mindestens ein guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • Interesse an den Arbeitsabläufen einer öffentlichen Verwaltung
  • Engagement, Selbständigkeit und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Ablauf der Ausbildung
  • Ausbildungsbeginn ist immer der 01. September eines Jahres
  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre und besteht aus Praxis- und Theoriephasen
  • Die Ausbildung kann bei Realschulabgängern um ein halbes Jahr, bei Abiturienten um ein ganzes Jahr verkürzt werden

Ihre Perspektive:
  • Einen abwechslungsreichen Ausbildungsberuf mit unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in der gesamten Stadtverwaltung
  • Ein Zukunftsorientierter und moderner Arbeitgeber
  • Betreuung durch die Ausbildungsbeauftragten in den einzelnen Fachbereichen
  • Verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte
  • Ein gutes Arbeitsklima und respektvolles Miteinander

Ausbildungsvergütung:
Während des gesamten Ausbildung erhalten die Auszubildenden ein monatliches Ausbildungsentgelt:
Erstes Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
Zweites Ausbildungsjahr 1.068,20 €
Drittes Ausbildungsjahr: 1.114,02 €

Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2021 ist der 30. September 2020.

Für Fragen steht unser Ausbildungsleiter Herr Slawig unter der Telefonnummer 07146 289-104 gerne zur Verfügung.



Einführungspraktikum - Bachelor of Arts Public Management


07.04.2020

Das Studium Bachelor of Arts Public Management gehört zu den Verwaltungswissenschaften und qualifiziert Sie für eine Tätigkeit als Beamtin oder Beamter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst.

Durch das breit gefächerte Studium haben Sie vielfältige Möglichkeiten die Bürgerinnen und Bürger in fast allen Lebenslagen zu unterstützen und an der Weiterentwicklung der Verwaltung der Stadt Remseck am Neckar mitzuwirken.

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre (7 Semester) und besteht aus Praxisphasen und Studienabschnitten. Ausbildungsbeginn ist immer der 01. September eines Jahres.


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der EU
  • Zulassung zur Ausbildung durch die für den Hauptwohnsitz zuständige Hochschule für öffentliche Verwaltung. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf den Internetseiten der Hochschulen Ludwigsburg und Kehl.

Bewerbungsverfahren:
  • Das Zulassungsverfahren erfolgt an den Hochschulen Ludwigsburg und Kehl.
  • Zunächst bewerben Sie sich um die Zulassung zur Ausbildung bei der für Ihren Hauptwohnsitz zuständigen Hochschule
  • Interessenten, die ihren Wohnsitz in den Regierungsbezirken Stuttgart oder Tübingen haben, bewerben sich bei der HSöV Ludwigsburg.
  • Die Bewerbung erfolgt über ein gemeinsames Bewerbungsportal der beiden Hochschulen.
  • Wenn Sie von einer Hochschule ausgewählt wurden, bewerben Sie sich mit Ihrer vorläufigen Zulassung bis spätestens 30. September bei einer Ausbildungsstätte.

Ablauf des Studiums:
  • Einführungspraktikum (6 Monate): Einführungspraktikum in einer Behörde. Zu Beginn findet ein 5-wöchiger Einführungslehrgang statt.
  • Grundlagenstudium (3 Semester bzw. 1 1/2 Jahre): Grundlagenstudium an der Hochschule Kehl oder Ludwigsburg mit schriftlichen Prüfungen.
  • Praxisjahr: Praktische Ausbildung bei vier verschiedenen Ausbildungsstellen. Am Ende des Praxisjahres fertigen die Studierenden eine Bachelorarbeit an.
  • Vertiefungsstudium: Vertiefungsstudium an der Hochschule Kehl oder Ludwigsburg nach Wahl eines Studienschwerpunktes. Hier gibt es weitere Prüfungen, die entweder schriftlich, mündlich, als Präsentation oder Hausarbeit erfolgen. Zuletzt findet die mündliche Verteidigung der Bachelorarbeit statt.

Inhalte des Studiums:
  • Juristische Fächer wie Kommunalrecht, Zivilrecht, Sozialrecht, Ordnungs- und Verwaltungsrecht
  • Öffentliche Finanz- und Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Soziologie
  • Verwaltungsinformatik
  • Personal- und Organisationsmanagement
  • Psychologie

Ihre Perspektive:
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in der gesamten Stadtverwaltung
  • Ein Zukunftsorientierter und moderner Arbeitgeber
  • Betreuung durch die Ausbildungsbeauftragten in den einzelnen Fachbereichen
  • Verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte
  • Ein gutes Arbeitsklima und respektvolles Miteinander

Ausbildungsvergütung:
  • Während der gesamten Ausbildung erhalten die Studierenden Bezüge in Höhe von ca. 1.348,78 € brutto monatlich.
Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2021 ist der 30. September 2020.

Für Fragen steht unser Ausbildungsleiter Herr Slawig unter der Telefonnummer 07146 2809-3115 gerne zur Verfügung.


Vertiefungspraktikum - Bachelor of Arts Public Management


07.04.2020

Das Studium Bachelor of Arts Public Management gehört zu den Verwaltungswissenschaften und qualifiziert Sie für eine Tätigkeit als Beamtin oder Beamter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst.

Durch das breit gefächerte Studium haben Sie vielfältige Möglichkeiten die Bürgerinnen und Bürger in fast allen Lebenslagen zu unterstützen und an der Weiterentwicklung der Verwaltung der Stadt Remseck am Neckar mitzuwirken.

Die 14-monatige Praxisphase im fünften und sechsten Semester erfolgt bei verschiedenen Ausbildungsstellen im In- und Ausland. Die Stadt Remseck am Neckar bietet interessierten Studierenden vielfältige Möglichkeiten Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche der Stadtverwaltung zu erhalten.

Mögliche Vertiefungsbereiche:
  • Personal und Organisation
  • Ordnungsverwaltung
  • Leistungsverwaltung
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Kommunalpolitik, Führung im öffentlichen Sektor

Ihre Perspektive:
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in der gesamten Stadtverwaltung
  • Ein Zukunftsorientierter und moderner Arbeitgeber
  • Betreuung durch die Ausbildungsbeauftragten in den einzelnen Fachbereichen
  • Verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte
  • Ein gutes Arbeitsklima und respektvolles Miteinander

Die Stadt Remseck am Neckar ist regelmäßig auf der Suche nach Vertiefungspraktikanten des Studiengangs Public Management. Bewerben Sie sich einfach auf unserem Stellenmarkt unter Angabe des Zeitraums und des gewünschten Vertiefungsbereichs.

Für Fragen steht unser Ausbildungsleiter Herr Slawig unter der Telefonnummer 07146 2809-3115 gerne zur Verfügung.

Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher (PiA)


07.04.2020

Die Große Kreisstadt Remseck am Neckar bietet zum September 2021 in Kooperation mit den Fachschulen für Sozialpädagogik zwei Ausbildungsplätze für die praxisintegrierte Erzieherinnen-/Erzieherausbildung an.

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Mindestens ein guter Realschulabschluss, die Fachhochschulreife, Versetzungszeugnis in Klasse 11 eines Gymnasiums oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes sowie ein abgeschlossenes Berufskollegpraktikum.
  • Parallel ist die Bewerbung an einer Fachschule für Sozialpädagogik nachzuweisen
  • Sie sind kommunikativ und pflegen einen liebevollen Umgang mit Kindern
  • Sie sind engagiert, aufgeschlossen und teamfähig
Ablauf der Ausbildung:
  • Ausbildungsbeginn ist immer der 01. September eines Jahres
  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre und besteht aus Praxis- und Theoriephasen
  • Die Theoriephasen erfolgen in Kooperation mit einer Fachschule für Sozialpädagogik
Ihre Perspektive:
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Betreuung durch die Fachgruppe Kinderbetreuung und die Anleitungen in den Kindertageseinrichtungen
  • Attraktive Kindertageseinrichtungen
  • Ein gutes Arbeitsklima und respektvolles Miteinander
  • Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV

Ausbildungsvergütung:
Während des gesamten Ausbildung erhalten die Auszubildenden ein monatliches Ausbildungsentgelt:
Erstes Ausbildungsjahr: 1.140,69 €
Zweites Ausbildungsjahr: 1.202,07 €
Drittes Ausbildungsjahr: 1.303,38 €

Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2021 ist der 30. September 2020.

Für Fragen steht unser Ausbildungsleiter Herr Slawig unter der Telefonnummer 07146 289-104 gerne zur Verfügung.



Anerkennungsjahr für Erzieher/innen


07.04.2020

Die Große Kreisstadt Remseck am Neckar bietet zum September 2021 in Kooperation mit den Fachschulen für Sozialpädagogik mehrere Praktikumsplätze für ein 1-jähriges Anerkennungspraktikum im Zuge der Erzieherinnen-/Erzieherausbildung an. Das Anerkennungsjahr startet am 01. September 2021 und endet am 31. August 2022.

Ihr Profil:
  • Erfolgreicher Abschluss einer Fachschule für Sozialpädagogik
  • Sie sind kommunikativ und pflegen einen liebevollen Umgang mit Kindern
  • Sie sind engagiert, aufgeschlossen und teamfähig
Ihre Perspektive:
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Betreuung durch die Fachgruppe Kinderbetreuung und die Anleitungen in den Kindertageseinrichtungen
  • Attraktive Kindertageseinrichtungen
  • Ein gutes Arbeitsklima und respektvolles Miteinander
  • Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV
Praktikumsvergütung:
Während des gesamten Praktikums erhalten die Auszubildenden ein monatliches Entgelt. Dieses bemisst sich nach dem Tarifvertrag für Praktikanten für den öffentlichen Dienst (Stand 01.03.2019):
Erzieher/innen 1.602,02 €
Kinderpfleger/innen 1.545,36 €

Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2021 ist der 30. September 2020.

Für Fragen steht unser Ausbildungsleiter Herr Slawig unter der Telefonnummer 07146 289-104 gerne zur Verfügung.



  • Stadt Remseck am Neckar
  • Marktplatz 1
  • 71686 Remseck am Neckar
  • Telefon: 07146 2809-0
  • info@remseck.de